TUM Entdeckerinnen:
MINT-Erlebnis an der Uni

Du willst in die faszinierende Welt von Naturwissenschaft und Technik eintauchen? Dann werde in unseren Hands-on Projekten selbst zur Naturwissenschaftlerin, Forscherin oder Ingenieurin!

Zielgruppe: Schülerinnen verschiedener Altersgruppen
Ort: alle Standorte der TUM + virtuell
Zeit: 2. bis 13. August 2021 (bayerische Sommerferien)
Anmeldung: ja, erforderlich

In den zwei- bis viertägigen Mitmachkursen kannst du dir gemeinsam mit gleichaltrigen Mädchen bzw. jungen Frauen einen Einblick in die unterschiedlichen MINT-Fachbereiche verschaffen.

Die Schwerpunkte in den Projekten sind dabei je nach Altersgruppe (10-12 Jahre, 13-15 Jahre, ab 16 Jahren) unterschiedlich gesetzt. Und die kleinen Gruppengrößen (maximal 12 Teilnehmerinnen) ermöglichen es dir, hautnah mit den Themenstellungen in Berührung zu kommen.

Die spannenden Projekte möchten deine Neugier und Freude am jeweiligen MINT-Fachbereich wecken und dir die Möglichkeit bieten Neues zu erkunden und dich beim Tüfteln und Experimentieren selbst auszuprobieren. Dabei wirst du von erfahrenen Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern sowie Studierenden der TUM unterstützt und begleitet.

Die Projekte in der mittleren Altersgruppe möchten deine Freude an naturwissenschaftlichen Themen festigen und deine Interessen und Fähigkeiten in den Bereichen stärken. Zudem wollen sie dir neue Zukunftsperspektiven aufzeigen und dir die TUM als Bildungseinrichtung vorstellen. Erfahrene Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer sowie Studierende der TUM leiten dich unterstützend durch die Experimente und Projektaufgaben.

In den Projekten für junge Frauen ab 16 Jahren kannst du lebendige Erfahrungen im wissenschaftlichen Umfeld sammeln und aktuelle Forschungsthemen der TUM hautnah erleben. Sie möchten deine Freude an MINT-Studiengängen wecken und Lust auf eine berufliche Karriere im MINT-Bereich machen. Durch den Austausch mit Studierenden, den Einblick in den Alltag des Studierendenlebens und die Vorstellung der Studienmöglichkeiten unterstützt die Teilnahme am Projekt maßgeblich bei deiner individuellen Studien- und Berufsorientierung.

Programm "MINT-Erlebnis an der Uni" 2021

Im Sommer 2021 stehen ingesamt 17 Projekte aus den unterschiedlichsten MINT-Bereichen zur Verfügung. Ganz viel Spaß beim Stöbern - wir hoffen, für dich ist etwas Spannendes dabei!

Und noch zwei kleine Hinweise:

  • Du kannst dich nur für einen Kurs anmelden, der für deine Altersgruppe angeboten wird.
  • Du bist für dein Wunschprojekt noch ein bisschen zu jung oder schon etwas zu alt? Dann überprüfe die angegebene Jahrgangsstufe des Projekts (angegeben im Programmheft). Wenn du dich im Schuljahr 21|22 in der vorgegebenen Jahrgangsstufe befindest, kannst du dich trotzdem anmelden!
To see this content (source: domain.net), you have to click accept. We would like to point out that by accepting this iframe data could be transmitted to third parties or cookies could be saved. For more information, see our privacy policy.

Hinweise bzgl. der Pandemie-Situation

Derzeit gehen wir nach wie vor davon aus, dass das MINT-Erlebnis an der Uni unter den nötigen Sicherheits- und Hygienevorschriften stattfinden kann. Wie diese genau aussehen und was du bei einer Teilnahme beachten musst, erfährst du unten im blauen Kasten.

  • Bitte beachte, dass der Kurs "Intelligente Schleimpilze" (ab 16 Jahren) leider nicht stattfinden kann. 

Teilnahmevoraussetzungen und Verhaltensregeln zum Umgang mit der Corona-Situation (Stand: 25.06.2021)

Nach wie vor gehen wir davon aus, dass die MINT-Erlebnis-Kurse an der TUM stattfinden können. Wir beobachten die Situation weiterhin ganz genau und müssen ggf. entsprechend reagieren.

1. Voraussetzungen für eine Teilnahme

Für die Teilnahme an Praxisveranstaltungen an der TUM während der CoViD-19-Pandemie sind für die Teilnehmerinnen bestimmte Voraussetzungen zu beachten:

  • Die Teilnahme ist nur möglich, wenn du am Projekttag ein negatives Antigen-Schnelltestergebnis (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen kannst.
  • Die Teilnahme am MINT-Erlebnis ist ausgeschlossen, wenn du als Teilnehmerin nach der geltenden Einreise-Quarantäneverordnung unter Quarantäne stehst, du innerhalb der letzten 14 Tage wissentlich Kontakt zu einem COVID-19-Erkrankten hattest oder am Kurstag Symptome (die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten können, wie Atemwegssymptome jeglicher Schwere, unspezifische Allgemeinsymptome und Geruchs- oder Geschmacksstörungen) hast oder ein positives (Schnell-)Testergebnis vorliegt.
  • Personen, die einer Gruppe mit erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf angehören und an dem Kurs teilnehmen möchten, sind gehalten, die notwendigen Maßnahmen zum Eigenschutz zu treffen bzw. von einer Teilnahme abzusehen. Hier kann der Krisenstab (krisenstab-coronavirus@tum.de) oder der behandelnde Arzt beraten.

2. Verhaltens- und Hygieneregeln während der Veranstaltung

Beachte die Hygieneregeln (PDF, 0.2MB). Insbesondere gilt:

  • Es besteht eine Pflicht zum durchgehenden Tragen einer FFP2-Maske. (Anleitung zum Umgang mit der Mund-Nasen-Bedeckung (PDF, 0,1MB))
  • Vor und nach der Veranstaltung gründlich Hände waschen.
  • Zu jedem Zeitpunkt (auch bei Anreise und im Wartebereich vor dem Hörsaal oder anderen Raum, WCs etc.) ist der Mindestabstand von 1,5 m zwischen je zwei Personen einzuhalten.
  • Es erfolgen keine Handschläge oder Umarmungen zur Begrüßung oder Verabschiedung.
  • Arbeitsmittel oder Gegenstände (z.B. Stifte) werden ausschließlich personenbezogen verwendet, oder vor der Übergabe an eine andere Person gereinigt.

3. Verhalten im Anschluss an die Veranstaltung

  • Das Verweilen auf dem TUM-Gelände nach der Veranstaltung ist aktuell nicht erlaubt. Bitte vermeide jegliche Ansammlungen und wahre den Mindestabstand.
  • Solltest du im Nachgang der Kursteilnahme erkranken und COVID-19-spezifische Symptome vorweisen, bist du verpflichtet, dich unverzüglich beim Krisenstab der TUM (krisenstab-coronavirus@tum.de) sowie beim ExploreTUM Team (exploretum@tum.de) zu melden. 

Wie kannst du am "MINT-Erlebnis an der Uni" teilnehmen?

Du willst in dein ganz persönliches MINT-Erlebnis an der Uni starten? Hier geht's zur Anmeldung! 

Bitte beachte, dass du zunächst einen Account anlegen musst, bevor du dich anmelden kannst! Gehe hierzu auf "Einfach registrieren" ganz unten im Anmelde-Pop-up-Fenster.

Nachdem du dir einen Account angelegt hast, kannst du dich für einen Kurs anmelden. Nach erfolgreicher Anmeldung bekommst du eine E-Mail zugeschickt (überprüfe bitte auch, ob die E-Mail evtl. in deinem Spam-Ordner gelandet ist).

Historie

Das Angebot blickt auf eine lange Tradition von Programmen zur Förderung für Mädchen und junge Frauen v.a. im MINT-Bereich an der TUM zurück. Bereits seit über 20 Jahren werden diese Programme als Baustein zur Erfüllung der Gleichstellungsstandards der TUM angeboten. Das „MINT-Erlebnis an der Uni“ entstand 2019 aus der Fusion von „Mädchen machen Technik – das Ferienprogramm der TUM“ und „Schülerinnen forschen – die Herbstuniversität der TUM“ der agentur für Mädchen in Wissenschaft und Technik.