Geburtstagsfest in Garching: Das Schülerlabor PhotonLab wird 10 Jahre!

Das Schülerlabor PhotonLab feiert Geburtstag und lädt ein zu Lehrerfortbildung und Vorträgen renommierter Quantenoptiker.

Das PhotonLab feiert seinen zehnten Geburtstag. Für alle, die etwas über Licht und
Quantenphysik wissen wollen, hat sich das Schülerlabor zu einer gern besuchten Anlaufstelle
am Max-Planck-Institut für Quantenoptik entwickelt. Gegründet wurde es auf Initiative von
Prof. Ferenc Krausz im Rahmen der Exzellenzinitiative Munich-Centre for Advanced
Photonics (MAP). Die Forscher wollten beim Nachwuchs Spaß und Interesse an der Physik,
insbesondere an der Photonik wecken. Hinzu gekommen ist jetzt ein neuer Schwerpunkt
Quantenphysik, mit der Unterstützung von dem Exzellenz Cluster MCQST (Munich Center for
Quantum Science and Technology).
Die ersten Klassen kamen im Juli 2011. In den folgenden Jahren nahmen die Besucherzahlen
zu, bis zu ca. 2000 pro Jahr. Für den großen Erfolg verantwortlich ist einerseits die Nähe zur
Wissenschaft und andererseits das selbständige Experimentieren in authentischer Umgebung.
Jede Schülerin, jeder Schüler kann auch immer einen Blick in ein richtiges, wissenschaftliches
Labor werfen. Nach Möglichkeit werden auch Lehrplan-relevante Themen angesprochen.

Photonik Experimente mit Alltagsbezug
Mittlerweile gibt es mehr als 20 verschiedene Experimente. Die meisten haben einen Alltagsbezug und drehen sich alle um Laser/Optik, umspannen aber ein weites Feld von einfach (Wasser als Lichtleiter, Musikübertragung mit Licht) bis kompliziert (Quantenkryptographie, Bomb Tester).
Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler haben das PhotonLab im Rahmen ihres Praktikums
kennengelernt und mehr als 80 haben hier Experimente für ihre Seminararbeiten oder
Wettbewerbsbeiträge (Jugend forscht, Deutsche Physikmeisterschaft GYPT) durchgeführt.
Durch diese Erfahrungen wurden viele in ihrem Wunsch bestärkt, Physik zu studieren. Im
Rahmen von Lehrerfortbildungen oder dem Regionalwettbewerb des GYPT ist das PhotonLab
immer wieder ein Ort für den Austausch über physikalische Themen.


PhotonLab Digital
Inzwischen hat das PhotonLab viele digitale Angebote wie z.B. den Einführungsvortrag
„Grundlagen des Lichts“ auf YouTube oder Poster über ausgewählte Versuche in einer 3d-
Umgebung. Derzeit werden interaktive digitale Bücher entwickelt, damit sich die Schülerinnen
und Schüler eigenständig im Rahmen eines „Flipped classroom“ optimal auf den Besuch des
Schülerlabors vorbereiten können. Das Pilotprojekt „Das Interferometer“ wurde 2021 mit
einem Preis von LernortLabor, dem Bundesverband der Schülerlabore, in der Kategorie
„Schülerlabor digital“ ausgezeichnet. Selbstverständlich werden auch digitale live-
Laborführungen angeboten, wodurch wir unsere Zielgruppe nicht nur geografisch erweitern
konnten.


Alle diese Angebote und noch einiges mehr werden in einer Lehrerfortbildung am 16./23.07.2021
und in einer Jubiläumsveranstaltung für die breite Öffentlichkeit am 23.07.2021 angeboten.
Das Programm: Vorstellung des PhotonLabs, Fachvorträge durch renommierte Wissenschaftler (Prof.
Ferenc Krausz, Prof. Gerhard Rempe) und viele interessante Workshops.

Die Veranstaltung findet hier meetanyway.com/events/10-jahre-photonlab statt, Lehrerinnen und Lehrer können sich bei fibs unter E147-MAP/21/3 (16.7.) und E147- MAP/21/4 (23.7.) anmelden. Alle anderen können sich hier

https://eveeno.com/10-jahrephotonlab anmelden.

Kontakt: Dr. Silke Stähler-Schöpf staehler-schoepf@mpq.mpg.de, www.photonworld.de