TUM Entdeckerinnen:
MINT-Erlebnis an der Uni

Du willst in die faszinierende Welt von Naturwissenschaft und Technik eintauchen? Dann werde in unseren Hands-on Projekten selbst zur Naturwissenschaftlerin, Forscherin oder Ingenieurin!

Zielgruppe: Schülerinnen verschiedener Altersgruppen
Ort: alle Standorte der TUM
Zeit: drei Wochen in den bayerischen Sommerferien
Anmeldung: ja, erforderlich

In den zwei- bis viertägigen Mitmachkursen kannst du dir gemeinsam mit gleichaltrigen Mädchen bzw. jungen Frauen einen Einblick in die unterschiedlichen MINT-Fachbereiche verschaffen.

Die Schwerpunkte in den Projekten sind dabei je nach Altersgruppe (10-12 Jahre, 13-15 Jahre, ab 16 Jahren) unterschiedlich gesetzt. Und die kleinen Gruppengrößen (maximal 12 Teilnehmerinnen) ermöglichen es dir, hautnah mit den Themenstellungen in Berührung zu kommen.

10–12-Jährige bzw. 4.–6. Jahrgangsstufe

Die spannenden Projekte möchten deine Neugier und Freude am jeweiligen MINT-Fachbereich wecken und dir die Möglichkeit bieten Neues zu erkunden und dich beim Tüfteln und Experimentieren selbst auszuprobieren. Dabei wirst du von erfahrenen Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern sowie Studierenden der TUM unterstützt und begleitet.

13–15-Jährige bzw. 7.–9. Jahrgangsstufe

Die Projekte in der mittleren Altersgruppe möchten deine Freude an naturwissenschaftlichen Themen festigen und deine Interessen und Fähigkeiten in den Bereichen stärken. Zudem wollen sie dir neue Zukunftsperspektiven aufzeigen und dir die TUM als Bildungseinrichtung vorstellen. Erfahrene Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer sowie Studierende der TUM leiten dich unterstützend durch die Experimente und Projektaufgaben.

Ab 16-Jährige bzw. ab der 10. Jahrgangsstufe

In den Projekten für junge Frauen ab 16 Jahren kannst du lebendige Erfahrungen im wissenschaftlichen Umfeld sammeln und aktuelle Forschungsthemen der TUM hautnah erleben. Sie möchten deine Freude an MINT-Studiengängen wecken und Lust auf eine berufliche Karriere im MINT-Bereich machen. Durch den Austausch mit Studierenden, den Einblick in den Alltag des Studierendenlebens und die Vorstellung der Studienmöglichkeiten unterstützt die Teilnahme am Projekt maßgeblich bei deiner individuellen Studien- und Berufsorientierung.

Wie kannst du am "MINT-Erlebnis an der Uni" teilnehmen?

Die Projekte im Rahmen von „MINT-Erlebnis an der Uni“ werden in den bayerischen Sommerferien an allen Standorten der TUM angeboten.

Du willst in dein ganz persönliches MINT-Erlebnis an der Uni starten? Dann trage dich in die Liste ein und erfahre, wann die Anmeldung 2021 startet: Ich möchte informiert werden, sobald die Anmeldung startet.

Rückblick auf das "MINT-Erlebnis an der Uni" 2020

Ein herzliches Dankeschön geht an alle teilnehmenden Fakultäten, Lehrstühle und Einrichtungen der TUM!

Ohne den engagierten Einsatz der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit Begeisterung ihre Fachbereiche für Mädchen und junge Frauen aufbereiten und zugänglich machen, wäre das "MINT-Erlebnis an der Uni" nicht möglich. 

Historie

Das Angebot blickt auf eine lange Tradition von Programmen zur Förderung für Mädchen und junge Frauen v.a. im MINT-Bereich an der TUM zurück. Bereits seit über 20 Jahren werden diese Programme als Baustein zur Erfüllung der Gleichstellungsstandards der TUM angeboten. Das „MINT-Erlebnis an der Uni“ entstand 2019 aus der Fusion von „Mädchen machen Technik – das Ferienprogramm der TUM“ und „Schülerinnen forschen – die Herbstuniversität der TUM“ der agentur für Mädchen in Wissenschaft und Technik.