TUM Entdeckerinnen:
MINT-Erlebnis an der Uni

Du willst in die faszinierende Welt von Naturwissenschaft und Technik eintauchen? Dann werde in unseren Hands-on Projekten selbst zur Naturwissenschaftlerin, Forscherin oder Ingenieurin!

Zielgruppe: Schülerinnen verschiedener Altersgruppen
Ort: alle Standorte der TUM
Zeit: 27.07 bis 14.08.2020
Anmeldung: ja, erforderlich

In den zwei- bis viertägigen Mitmachkursen kannst du dir gemeinsam mit gleichaltrigen Mädchen bzw. jungen Frauen einen Einblick in die unterschiedlichen MINT-Fachbereiche verschaffen. Die Schwerpunkte in den Projekten sind dabei je nach Altersgruppe (10-12 Jahre, 13-15 Jahre, ab 16 Jahren) unterschiedlich gesetzt. Und die kleinen Gruppengrößen (maximal 12 Teilnehmerinnen) ermöglichen es dir, hautnah mit den Themenstellungen in Berührung zu kommen.

10–12-Jährige

Die spannenden Projekte möchten deine Neugier und Freude am jeweiligen MINT-Fachbereich wecken und dir die Möglichkeit bieten Neues zu erkunden und dich beim Tüfteln und Experimentieren selbst auszuprobieren. Dabei wirst du von erfahrenen Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern sowie Studierenden der TUM unterstützt und begleitet.

13–15-Jährige

Die Projekte in der mittleren Altersgruppe möchten deine Freude an naturwissenschaftlichen Themen festigen und deine Interessen und Fähigkeiten in den Bereichen stärken. Zudem wollen sie dir neue Zukunftsperspektiven aufzeigen und dir die TUM als Bildungseinrichtung vorstellen. Erfahrene Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer sowie Studierende der TUM leiten dich unterstützend durch die Experimente und Projektaufgaben.

Ab 16-Jährige

In den Projekten für junge Frauen ab 16 Jahren kannst du lebendige Erfahrungen im wissenschaftlichen Umfeld sammeln und aktuelle Forschungsthemen der TUM hautnah erleben. Sie möchten deine Freude an MINT-Studiengängen wecken und Lust auf eine berufliche Karriere im MINT-Bereich machen. Durch den Austausch mit Studierenden, den Einblick in den Alltag des Studierendenlebens und die Vorstellung der Studienmöglichkeiten unterstützt die Teilnahme am Projekt maßgeblich bei deiner individuellen Studien- und Berufsorientierung.

Wie kannst du am "MINT-Erlebnis an der Uni" 2020 teilnehmen?

Die Projekte im Rahmen von „MINT-Erlebnis an der Uni“ werden in den ersten drei Wochen der bayerischen Sommerferien vom 27.07. bis 14.08.2020 an allen Standorten der TUM angeboten.

Die Anmeldung zu den Kursen ist ab sofort möglich: Hier geht's zur Anmeldung!

Verhaltensregeln zum Umgang mit der Corona-Situation (Stand: 1.07.2020)

Nach wie vor gehen wir davon aus, dass viele der MINT-Erlebnis-Kurse an der TUM stattfinden können. Wir beobachten die Situation weiterhin ganz genau und müssen ggf. entsprechend reagieren.

Für die Teilnahme an Praxisveranstaltungen an der TUM während der CoViD-19-Pandemie sind auch für die Teilnehmer*innen bestimmte Voraussetzungen zu beachten:

  • Melde dich bitte nur an, wenn du an dem Kurs verbindlich auch nach Lektüre der Informationen unter www.tum.de/coronavirus/praxisveranstaltungen teilnehmen wirst.
  • Die Teilnahme am MINT-Erlebnis ist ausgeschlossen, wenn du als Teilnehmerin nach der geltenden Einreise-Quarantäneverordnung unter Quarantäne stehst, Kontakt zu einem COVID-19-Erkrankten hattest oder am Kurstag Symptome hast.
  • Personen, die einer Gruppe mit erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf angehören und an dem Kurs teilnehmen möchten, sind gehalten, die notwendigen Maßnahmen zum Eigenschutz zu treffen bzw. von einer Teilnahme abzusehen. Hier kann der Krisenstab (krisenstab-coronavirus@tum.de) oder der behandelnde Arzt beraten.

Programmbroschüre 2020

Programmänderung aufgrund der Corona-Situation

Bedauerlicherweise sind in der konkreten Vorbereitung einzelner Kurse aufgrund der Corona-Situation Hürden aufgetreten, die die Durchführung an der TUM nicht erlauben. Wir sind daher leider gezwungen, folgende Kurse abzusagen:

  • Eine Alarmanlage für mein Zimmer
  • Smarthome mit dem Arduino
  • Sport im Labor – Ist Sportlichkeit messbar?
  • Bausteine des Lebens – Von der DNA zum Protein
  • Krankheiten auf der Spur – Ernährungsmedizin im Labor

Historie

Das Angebot blickt auf eine lange Tradition von Programmen zur Förderung für Mädchen und junge Frauen v.a. im MINT-Bereich an der TUM zurück. Bereits seit über 20 Jahren werden diese Programme als Baustein zur Erfüllung der Gleichstellungsstandards der TUM angeboten. Das „MINT-Erlebnis an der Uni“ entstand 2019 aus der Fusion von „Mädchen machen Technik – das Ferienprogramm der TUM“ und „Schülerinnen forschen – die Herbstuniversität der TUM“ der agentur für Mädchen in Wissenschaft und Technik.